Gemeinschaft

Wie ist das Zusammenleben in der Ro70 organisiert?

Die drei Häuser der Ro70 sind in jeweils 3 Hauseingänge untergliedert. Jede dieser Hausgemeinschaften besteht aus 4 bis 13 Wohnungen. Erfahrungen aus anderen Wohnprojekten haben gezeigt, dass die ideale Größe für eine Hausgemeinschaft zwischen 15 und 25 Personen liegt. Unsere 9 Hausgemeinschaften sind sozusagen die kleinste Einheit unserer Nachbarschaft. Wir unterstützen einander, erledigen Aufgaben der Hausbewirtschaftung gemeinsam und teilen Ressourcen.

Um viele Aufgaben auf viele Schultern zu verteilen und gleichzeitig die persönlichen Kompetenzen aller für die Gemeinschaft nutzbar zu machen, gibt es eine Reihe von Teams und Arbeitsgruppen. So bereiten einige von uns die Arbeitseinsätze vor, andere organisieren die Pflege der Außenanlagen, halten Kontakt zu Nachbar*innen und Stadt, kümmern sich um unsere Gemeinschaftsräume oder planen Feste und Veranstaltungen.

Einmal im Monat treffen wir uns zu einer Mitgliederversammlung, in der alle Fragen des Zusammenlebens besprochen werden.


Wie werden Entscheidungen getroffen?

Transparenz und Teilhabe aller sind uns wichtig. Entscheidungen werden so weit wie möglich im Konsens getroffen. Wir bedienen uns dabei unter anderem der Methode des Systemischen Konsensierens.



–> weiterlesen: Wie kann ich dabei sein?