MDR-Doku feiert Premiere

Fünf Jahre wird unser großartiges Wohnprojekt bald alt. Fünf Jahre, die kräftezehrend waren und viel von uns abgefordert haben – in denen aber auch eine wunderbare Gemeinschaft entstanden ist. Eine ausführliche Rückschau auf diese spannende Zeit bietet nun eine Reportage, die am Dienstagabend im MDR Fernsehen lief. Im Rahmen der Reihe „Der Osten – entdecke wo du lebst“ hat der Autor Alexander Reißland uns über viele Jahre begleitet.

Natürlich floss bei der Premiere auch ein bisschen Sekt …

So war also gemeinsames Fernsehschauen angesagt: Direkt nach der monatlichen Mitgliederversammlung wurde im Gemeinschaftsraum des Ostflügels ein Beamer aufgestellt, Alexander Reißland kam auch dazu. Gleich zu Beginn bedankte er sich für die wunderbaren Jahre, die er mit den verschiedenen Bewohnerinnen und Bewohnern verbracht hätte: Für ihn sei es eine wunderbare Chance gewesen, den Aufbau des Wohnprojekts zu begleiten. Viele Momente, wie etwa die Weihnachtsfeier 2017, die er und sein Team mit der Kamera begleiteten, hätten ihn sehr beeindruckt. Gleichzeitig sei auch er manchmal fassungslos gewesen, was die Probleme beim Bau anging.

Alexander Reißland bei der Präsentation des Films.

In der Dokumentation wird noch einmal eindringlich gezeigt, mit wie vielen Widrigkeiten wir zu kämpfen hatten: Da ließen sich etwa Balkontüren nicht mehr öffnen, weil der Boden der Innenräume zu hoch war. Gleichzeitig wurden immer wieder Einzugstermine und Wohnkosten genannt, die im Nachhinein nicht zu halten waren. Diese Rückschau sorgte am Dienstagabend für einige Tränen der Rührung und viel erleichtertes Gelächter im Gemeinschaftsraum – trotz aller Widrigkeiten haben wir es schließlich geschafft, Thüringens größtes Wohnprojekt aufzubauen!

Auch wir sagen Danke für dieses tolle Dokument – und wer weiß, vielleicht gibt es ja eine Fortsetzung. Mit dem Bezug des Haupthauses in den kommenden Wochen geht das große Gemeinschaftsleben ja erst richtig los …

Hier geht’s zum Video der Dokumentation in der ARD-Mediathek und hier zum Begleitartikel, inklusive eindrucksvollem Vorher-Nachher-Vergleich zum Gebäudekomplex.