Die Ro70 im Klima-Pavillion

Vielleicht ist euch beim letzten Stadtbummel auf dem Weimarer Beethovenplatz ein futuristisches Kugelgebilde aufgefallen? Vielleicht habt ihr schon mal reingeschaut? Und dabei festgestellt: Nein, es ist kein Ufo, sondern will lebendiger Treffpunkt sein für alle, die sich zu Klimaschutz, erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit informieren und austauschen möchten. Bis zum 30. August lädt der Klima-Pavillion zu Ausstellungen, Vorträgen und Gesprächen ein. Auch die Ro70 und viele der in unserer Genossenschaft Aktiven beteiligen sich in unterschiedlicher Weise. Besonders auf zwei Veranstaltungen wollen wir euer Augenmerk richten:


Es geht auch anders: Gelebte Alternativen in unserer Stadt
Weimar im Wandel und seine Gruppen stellen sich vor

Ob Wohnprojekte, Foodsharing oder Solidarische Landwirtschaft: In Weimar gibt es bereits zahlreiche Gruppen, die sich für einen ökosozialen Wandel der Stadt engagieren. Was jedoch nur wenige wissen: Viele dieser Projekte sind aus Weimar im Wandel, der Transition Town Initiative der Goethestadt, hervorgegangen. Und obwohl sie alle in verschiedenen Bereichen agieren, eint sie doch ein Ziel: Weimars Wandel hin zu einer nachbarschaftlich organisierten, ökologisch und sozial nachhaltigen Stadt. Doch was meint ökosozialer Wandel überhaupt? Und wie können wir als Stadtgemeinschaft dieses Ziel erreichen? Diese und viele weitere Fragen sollen beantwortet werden, wenn sich Weimar im Wandel und seine zahlreichen Gruppen vorstellen. Den musikalischen Rahmen für die Veranstaltung bildet der hauseigene Chor „Wiwa la Musica“, der ebenfalls aus Weimar im Wandel hervorgegangen ist. Wir freuen uns auf einen bunten Abend!

Mittwoch, 18. Juli 2018
17 Uhr – 19 Uhr

Genussvoll leben & wirtschaften
Mit Genossenschaften zukunftssicher Stadt gestalten

Anlässlich des 200. Geburtstages des Sozialreformers Friedrich Wilhelm Raiffeisen – dem Begründer des Genossenschaftswesens – kommen die 4 jungen Genossenschaften Weimars mit dem Oberbürgermeister der Stadt Weimar und der Öffentlichkeit über die Mehrwerte bürgerschaftlich organisierter Genossenschaften ins Gespräch.

Vorab führt ein Gastvortrag ein zu den deutschlandweiten Entwicklungen bürgerschaftlich organisierter Genossenschaften und Initiativen und deren Bedeutung für Kommunen und Gesellschaft.
Gastreferent und Gesprächsleitung: Rolf Novy-Huy, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung trias. Gemeinnützige Stiftung für Boden, Ökologie und Wohnen.
Podiumsgäste: Oberbürgermeister der Stadt Weimar, Peter Kleine und Vertreter*innen der vier veranstaltenden Genossenschaften.

Ab 20.30 Uhr geht die Veranstaltung in ein gemeinsames Sommerfest der Genossenschaften über. Gegen den kleinen Hunger & Durst werden leckere Bio-Häppchen und erfrischende Bio-Getränke angeboten – ganz nach dem Motto „genussvoll leben & wirtschaften“.

Dienstag, 14. August 2018
19.00 Uhr Gastvortrag/Diskussion
ab 20.30 Sommerfest

Wir freuen uns auf euch!

Auch über diese beiden Veranstaltungen hinaus lohnt sich ein Blick ins Programmheft des Klima-Pavillions.

Beitragsfoto zur Verfügung gestellt vom „Klima-Pavillon“ des TMUEN, Bildquelle: Matthias Eckert