Nahverkehr und Café – Brief an die Nachbarn

Mit einem offenen Brief wenden wir uns aktuell an unsere künftigen Nachbarn in der Eduard-Rosenthal-Straße.

Darin werden wichtige gemeinsame Schnittpunkte angesprochen, etwa ein anwohnerfreundlicher Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs. Konkret geht es um die Stadtbuslinie 3, die derzeit eher ausgedünnte Taktzeiten hat. Die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner der Ro70 regen an, diese dem absehbar steigenden Bedarf anzupassen und schlagen der Stadtwirtschaft Weimar vor, dass eine neue Linienführung auch den Bahnhof einschließt. 

Außerdem stellen wir in dem Brief das Konzept eines öffentlichen Cafés im straßenseitigen Haus des Ro70-Ensembles vor und bitten um Rückmeldung, ob und in welchem Umfang ein solches Angebot auf Resonanz in der Nachbarschaft stoßen würde.

Und natürlich kann frau/man sich auch mit darüber hinausgehenden Fragen und Anliegen an die Genossenschaft wenden.

Ein provisorischer Briefkasten am Bauzaun der Ro70 freut sich auf Antworten!